Fettschürze und Bauchlappen sicher entfernen lassen

Fettschürze und Bauchlappen sicher entfernen lassen

Beitragsinhalt

Unsere Haut ist ein Meister darin, sich unseren körperlichen Veränderungen anzupassen. Dabei gerät sie in manchen Fällen jedoch an ihre Grenzen der Belastbarkeit. So wird eine Gewichtsabnahme trotz aller Mühe und Anstrengung nicht immer und unmittelbar mit einem Traumkörper belohnt. Grund dafür ist oft das Zurückbleiben eines Hautüberschusses bzw. einer sogenannten Fettschürze am Bauch.

Vergrößert sich das Volumen Ihres Körpers besonders stark und das womöglich in kurzer Zeit, wird das Bindegewebe der Haut schnell überbeansprucht. Bestimmte Hautpartien sind dabei nicht mehr in der Lage, sich nach einer Gewichtsreduktion wieder restlos zurückzubilden. Auch eine Schwangerschaft, der Alterungsprozess oder genetische Gegebenheiten können zur Bildung eines Hautüberschusses beitragen.

Wann sollte eine Fettschürze entfernt werden?

Menschen, die unter überschüssiger Haut oder einer Fettschürze leiden, versuchen oft, das Problem durch mehr Sport, Ernährungsumstellung oder spezielle Pflegeprodukte in den Griff zu bekommen. Leider sind diese Bemühungen nicht immer erfolgreich. In solchen Fällen kann eine operative Entfernung der Fettschürze (auch bekannt als Abdominoplastik, Bauchdeckenstraffung oder abdominelle Dermolipektomie) eine dauerhafte Lösung sein.

Gründe für die Entfernung einer Fettschürze

Die Motivation für eine operative Entfernung von Bauchlappen kann sowohl medizinischer als auch kosmetischer Natur sein. Medizinisch kann eine Fettschürze das Körpergefühl erheblich beeinträchtigen. Viele Betroffene berichten von eingeschränkter Bewegungsfreiheit und häufigen Hautreizungen oder -entzündungen in den Hautfalten.

Medizinische und kosmetische Gründe

Obwohl eine medizinische Notwendigkeit nicht immer gegeben ist, kann überschüssige Haut auch das seelische Wohlbefinden negativ beeinflussen und die Lebensqualität mindern. Wenn trotz intensiven Trainings keine Verbesserung der Hautsituation erreicht wird und die überschüssige Haut Ihr Wohlbefinden beeinträchtigt, kann eine Operation die gewünschte Erleichterung bringen.

Der richtige Zeitpunkt für die Operation

Es wird empfohlen, eine Fettschürze operativ entfernen zu lassen, wenn dies für Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden sinnvoll ist. Dabei sollten Sie bereits Ihr Wunschgewicht erreicht haben und dieses Gewicht über mehrere Wochen oder Monate gehalten haben. Falls Sie eine Fettabsaugung in Erwägung ziehen, kann diese in Kombination mit der Entfernung der überschüssigen Haut durchgeführt werden.

Individuelle Beratung und Untersuchung

Eine individuelle ärztliche Einschätzung und körperliche Untersuchung sind unbedingt erforderlich, unabhängig von Ihrer persönlichen Situation. In einem ersten Beratungsgespräch wird Herr Dr. Becker das mögliche Ergebnis anhand zahlreicher Vorher-/Nachher-Fotos erläutern und Sie über die möglichen Risiken des Eingriffs aufklären.

Wie wird eine Fettschürze entfernt?

Die Methode zur Entfernung einer Fettschürze hängt von den individuellen Gegebenheiten ab. Üblicherweise wird die klassische oder „totale“ Abdominoplastik angewendet. Dabei wird das Hautareal zwischen Nabel und Schamhügel nahezu vollständig entfernt und der Nabel neu positioniert.

Ablauf der Operation

Die 2- bis 3-stündige Operation verläuft typischerweise wie folgt:

  1. Schnittführung: Ein großer bogenförmiger Schnitt wird oberhalb des Schamhügels gesetzt. Selten wird ein T-Schnitt angewendet. Der Bauchnabel bleibt vorerst unberührt, um eine Fehlplatzierung zu vermeiden.
  2. Hauthebung: Die Haut wird angehoben, um die darunterliegende Bauchmuskulatur freizulegen. Diese kann bei Bedarf angepasst und gestrafft werden.
  3. Nabelumschnitt: Der Bauchnabel wird herausgeschnitten, die überschüssige Haut nach unten gezogen und entfernt.
  4. Neupositionierung des Nabels: Der Bauchnabel wird ästhetisch neu platziert, normalerweise an der ursprünglichen Austrittsstelle der Bauchwand.

Wenn es sich um Hautüberschuss im oberen Bauchbereich handelt, verläuft der Eingriff ähnlich, wobei der Schnitt in seltenen Fällen direkt unterhalb der Brust gesetzt wird.

Weitere Techniken

  • Slit-Navel-Abdominoplastik: Der Nabel wird neu positioniert und die alte Nabelstelle durch eine vertikale Naht verschlossen.
  • Floating-Navel-Abdominoplastik: Der Unterbauchfettlappen wird entfernt, und der Nabel wird leicht nach unten versetzt.
  • Partielle oder Mini-Abdominoplastik: Diese weniger invasive Methode eignet sich für schlanke Patienten mit geringem Hautüberschuss am Unterbauch. Der Nabel wird hierbei nicht versetzt, wodurch die Operation nur 1,5 bis 3 Stunden dauert.

Risiken der Fettschürzenentfernung

Wie bei jeder Operation gibt es auch bei der Entfernung einer Fettschürze Risiken, die berücksichtigt werden müssen. Dazu gehören:

  • Kreislaufveränderungen: Diese können durch die Narkose entstehen.
  • Wundheilungsstörungen und Nachblutungen: Schwellungen und Blutergüsse sind ebenfalls möglich.
  • Operationsspezifische Risiken: Dazu zählen unregelmäßige Narbenbildung, ein uneinheitliches Hautbild und mögliche erneute Hauterschlaffung.

Postoperative Pflege und Heilungsprozess

Der Erfolg der Operation hängt stark von der Hautbeschaffenheit vor dem Eingriff und der Nachsorge ab. Die Heilungsdauer beträgt in der Regel 6 bis 15 Monate. Es ist wichtig, in den ersten zwei Monaten nach der Operation auf Sport, Saunabesuche und Solarien zu verzichten, um die Wundheilung zu fördern und die Narbenbildung zu minimieren.

Durch Geduld und sorgfältige Nachsorge kann das gewünschte Körpergefühl erreicht und langfristig erhalten werden. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes, insbesondere in Bezug auf die Narbenpflege, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Ihr Ansprechpartner zur Entfernung einer Fettschürze in Berlin

Die Praxis von Dr. Becker in Berlin ist Ihre Anlaufstelle für die Behandlung von Hautüberschüssen am Bauch und Fettschürzen. Mit umfassender Erfahrung, einem erstklassigen Team und modernster Ausstattung bieten wir Ihnen höchste Behandlungsqualität.

Weitere Beiträge